FANDOM



Das Tagebuch des Veltro-Agenten, 2. Teil ist ein Dokument aus Resident Evil Revelations

InhaltBearbeiten

2004: Tag 3 nach Missionsbeginn

Die Mission war ein Erfolg. Terragrigia ist die manifest gewordene Hölle auf Erden. Wir haben den ultimativen Virus entfesselt, um die Stadt in Angst und Schrecken zu versetzen. Die FBC hatte Soldaten geschickt, aber gegen uns waren sie machtlos.

Unser Ziel ist erreicht! Die Welt weiß nun, dass sie nicht auf die Hölle warten muss - sie ist bereits da! Öffne deine Augen, Welt!

Öffne deine Augen und blickte der Wahrheit ins Antlitz!

Bernard Corti!

2004: Tag 6 nach Missionsbeginn

Das Schiff ist kontaminiert. Der Virus hat meine Kameraden in schreckliche Monster verwandelt, die alle anderen in Monster verwandeln! Wieso geschieht das? Wir wollten die Massen in die Hölle stürzen, nicht uns selbst!

Das gleiche geschieht auf der Semiramis. Der Virus hat alle Schiffe kontaminiert. Das kann kein Zufall sein!

Irgendjemand hat uns die ganze Zeit über benutzt.

Aber wer? Keiner von uns würde jemals Veltro hintergehen. Nur der mysteriöse Geldgeber würde das tun. Er ist der Einzige, der nicht hier ist. Norman! Wir brauchen Ihren Rat! Sie müssen uns aus dieser schrecklichen

(Der Rest des Papiers fehlt.)


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki