FANDOM



Das Tagebuch des Kanalisationsverantwortlichen ist ein Dokument aus dem Archiv von Resident Evil: The Darkside Chronicles, Erinnerungen einer verlorenen Stadt und hat Ähnlichkeiten zu dem Originaldokument Tagebuch des Klärwerkmanagers aus Resident Evil 2.



28. Juni
Nach längerer Zeit habe ich heute
Don mal wieder getroffen und mich
nach der Arbeit kurz mit ihm
unterhalten. Er hat mir erzählt,
dass er sich in letzter Zeit nicht
wohlfühlt. Vermutlich hat er sich
irgendetwas Ekliges eingefangen.
Kein Wunder, wenn man bedenkt,
wie lange er schon hier arbeitet und
womit wir hier täglich zu tun
haben.
Er hat ziemlich stark
geschwitzt und sich andauernd
gekratzt. Ich habe ihn gefragt, ob
mit ihm alles in Ordnung ist,
aber er hat mir nicht geantwortet.
7. Juli
Polizeichef Irons ist in letzter
Zeit ziemlich oft im Labor. Ich habe
keine Ahnung, was er da macht, aber
er sieht dabei nicht besonders
glücklich aus. Er wirkt noch
genervter als sonst, und das will
schon was heißen.
Ich vermute,
das liegt an Dr. Birkins unmöglichen
Forderungen. Der Polizeichef hat
mein vollstes Mitgefühl. Nach allem,
was er für die Stadt getan hat, hat
er so etwas nicht verdient.
21. Juli
In letzter Zeit passiert nicht viel.
Ich habe Don schon seit Wochen
nicht mehr gesehen. Wie es ihm
wohl geht? Ich hoffe, es ist alles
in Ordnung.


Vorlage:Darkside Chronicles Dokumente

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki