FANDOM




Die Stadt Majini waren die Einwohner der Kijuju Autonomen Zone (KAZ). Durch einen Testlauf mit dem Plaga Typ 2 mutierten diese zu Majini, was auf "Swahili" Böser Geist heißt. Diesen Majini begegneten Chris Redfield, Sheva Alomar, Josh Stone und Jill Valentine, sowie vielen anderen Agenten der B.S.A.A. im Einsatz im KAZ.

Es ist wahrscheinlich, dass ursprünglich nur einige Einwohner von Kijuju von Ricardo Irving im Auftrag von Tricell in den Testlauf aufgenommen wurden,wohlwissend, dass sich der Plaga in einer Art Kettenreaktion überall in der kompletten Stadt verbreiten würden, indem die Infizierten die anderen Einwohner mit Parasiten füttern. Schließlich würde jeder infiziert werden, und im Laufe der Zeit würde ihre tägliche Population wachsen. Wie ausführlich im Blog von Adam berichtet wurde, kam es zu einer Häufung von Tierschlachtungen im Gebiet, die ausgenommen aufgefunden wurden, bevor die Leute in der Stadt aggressiv wurden. Schließlich geriet die Situation so aus der Kontrolle, dass öffentliche Zeremonien dieser Art im Zentrum der Stadt abgehalten wurden. Als der B.S.A.A. Kijuju erreichte, waren die Majini bereits völlig außer Kontrolle.

Stadt Majini verwendeten alles an Dingen und Werkzeugen, um sie als Waffen gegen ihre Feinde einsetzen zu können. Folgende Gegenstände wurden benutzt: Flaschen, Schraubenschlüssel und Schaufeln. Sie rotteten sich oft in Gruppen zusammen, um durch diese Sozialisierung stärker zu werden und auch jedweden Gegner Unterlegenheit zu signalisieren. Dieser Majini war sogar in der Lage Lastwagen und Motorrädern zu fahren, um größere Entfernungen zurückzulegen. Die Stadt Majini besetzten ein großes Gebiet: die gesamte Stadt, einschließlich aller Ausläufer, das am Tricell Ölfeldendente, wo Sheva und Chris das letzte Mal auf sie gestoßen sind. Einige von ihnen befanden sich auch am äußeren Ladedock und der Tricell Kommunikationsanlage, wo Jill Valentine und Josh Stone auf sie gestoßen waren.

Angriffe und AusrüstungBearbeiten

Resident-evil-5-20070726113937477.jpg

Stadt Majini attackieren Chris.

Es ist anzumerken, dass wirklich ALLE ANGRIFFE der Majini im Schwer/Profi-Modus den Spielcharakter sofort in einen sterbenden Zustand versetzen. Armbrustgeschosse und auch geworfene Werkzeuge und/oder Waffen haben denselben Effekt, ausgenommen man trägt beide kaufbaren Westen. In diesem Fall verfällt der Charakter zunächst in den gelben Zustand. Dennoch ist Vorsicht geboten.

Die Majini sind besonders schnelle und kräftige Gegner, die imstande sind gleich mehrere Meter in die Luft zu springen (das den Gebrauch von Leitern nutzlos macht) und den Charakter schneller umzingeln zu können.

Es gibt folgende Varianten in denen diese Majini auftreten können:

UnbewaffnetBearbeiten

  • Greifen - Der Majini greift den Charakter und versucht ihn mit seinem Plaga-Fortsatz zu attackieren. Will man dem entkommen, muss man sich losreißen. Andernfalls wird dieser "Kuss" den Charakter verletzen und zu Boden werfen.
  • Tritte - Wenn ein Majini den Charakter von hinten ergreift und festhält, wird ein andere unbewaffneter Majini versuchen diesen von vorne kommen zu treten. Die Schadensauswirkung ist je nach Modus unterschiedlich.

Axt, Kukri, Megaphone, Keule oder SchraubenschlüsselBearbeiten

lalala geht weiter ....

--User:BlackLily77Der Admin deines Vertrauens BlackLily77 21:06, 18. Nov. 2012 (UTC)

Speer, Pike oder SchaufelBearbeiten

ArmbrustBearbeiten

MolotowBearbeiten

DynamitBearbeiten

Nahkampf-VariantenBearbeiten

TriviaBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki