FANDOM


Zusammenfassung
Geschichte
Gameplay
Entwicklung
Galerie
Notizen

GameplayBearbeiten

Resident Evil Zero hat ein entscheidendes Merkmal: das "Partner-Zapping". Es ist das erste und einzige Spiel, in dem der Spieler in der Lage ist beide Spielfiguren zur gleichen Zeit zu steuern. Dabei können die Charaktere auch getrennt von einander (aber zur gleichen Zeit) agieren oder zusammen als Team. Dabei kann der Spieler in der Team-variante die KI-Figur, die vom Computer gesteuert wird, auch noch mit dem C-Stick bewegen. Eine einmalige Funktion, die auch grundlegend für das Lösen von Aufgaben im Spiel benötigt wird wobei es aber auch Unterschiede zwischen den Spiele-Figuren gibt. Beispielsweise kann Rebecca Kräuter und Chemikalien mit dem Mix-Set mischen und ist in der Lage in enge Räume zu kriechen. Allerdings ist ihr zierlicher Körperbau auch sehr viel anfälliger für Schaden. Billy besitzt ein Feuerzeug, kann schwere Gegenstände bewegen und hält einen höheren Schaden aus. Er ist aber nicht in der Lage Kräuter zu mischen. Das ist der Unterschied zu den anderen Spielen, in denen jeder Charakter in der Lage war diese zu mischen.

Eine weitere Besonderheit des Spiels ist das gänzliche Fehlen der Inventarboxen. Dazu ist der Charakter nun in der Lage Dinge aus dem Inventar einfach irgendwo abzulegen. Wo man was abgelegt hat, kann der Spieler auf der Karte sehen und so schnell wiederfinden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki