FANDOM




Achtung! Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst dem Resident Evil Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.



Resident Evil 3: Nemesis in Japan bekannt unter Biohazard 3: Last Escape! (Baiohazado Suri Rasuto Esukepu-Sonderzeichen vermisst), ist der dritte von CAPCOM veröffentlichte Teil der klassischen Resident Evil Serie. Das Spiel wurde für die Sony Playstation vorgestellt, wurde später aber auch für Dreamcast, Microsoft Windows und Nintendo Gamecube entwickelt. Ebenso ist der Teil mittlerweile auch als Download im Playstation Network in HD erhältlich, sowie auch als Playstation Portable (PSP) Version.

Die erste Hälfte des Spiels ereignet sich vierundzwanzig Stunden vor den Ereignissen während des Resident Evil 2 Spiels; die zweite Hälfte zwei Tage danach. Die Geschichte des Spiels beinhaltet ebenfalls die Ereignisse während des T-Virus Ausbruchs in Raccoon City und das Schicksal der Bewohner der Stadt.

Die Geschichte des Spiels war schließlich auch die Basis für den in 2004 erschienenen Film Resident Evil: Apocalypse.

PilotBearbeiten

Alles beginnt damit, dass Jill aus einer Glasscheibe springt und direkt mit den ersten Untoten konfrontiert wird. Schließlich findet sie den Weg ins Warenhaus, wo sie einen Überlebenden trifft, der sich aber verbarikadiert und ihr damit keine große Hilfe ist.


GameplayBearbeiten

Hiermit präsentiere ich euch mein eigenes Walkthrough durch Raccoon City. Ich hoffe es wird euch gefallen und wird auch hilfreich sein. Die erste Hälfte des Spiels spielt sich 24 Stunden vor den Ereignissen in Resident Evil 2 ab, die zweite Hälfte dagegen 24 Stunden danach. Die Handlung kreutzt sich teilweise mit der aus Resident Evil 2. 

GameplayBearbeiten

Das Gameplay ist im Grunde dasselbe wie in den vorhergehenden Spielen, allerdings wurden einige technische Dinge im Spiel geändert. So ist man zum ersten Mal in der Lage nicht nur einen Spielecharkter zu steuern, sondern auch einen zweiten; Carlos Oliveira. Außerdem wurden im Spielmodi einiges geändert. So kann man sich mittels Gun-Powder und einem speziellen Mixer, den man von Anfang an im Iventar hat, seine eigene Munition zusammenbauen.

Gunpowder-Typ Mix zu:
A Pistolenmunition
B Schrotgewehr-Munition
C (=A+B) Granaten-Werfer
C+C+C Magnum Munition
A+; B+; C+ ergibt jeweilige Granaten (siehe Spiel)

Resident Evil 3: Nemesis ist zudem das erste Spiel in dem es einen 180 Grad-Spinn-Action Modus gibt, der es dem Spieler ermöglicht sich rasend schnell umzudrehen, um sich den Gegenern schneller entgegenzustellen. Das macht den kampf leichter, da sich im dritten Teil der Reihe nun auch die Gegner schneller bewegen und Treppen betreten können (zuweilen auch durch Türen kommen können). Dieser Modus bildet nun auch das zukünftige Gameplay nachfolgender Spiele.

Es war auch das erste Spiel wo der Spieler Treppensteigen konnte ohne zu Hilfenahme eines Buttons. Alle späteren Spiele hatten diese Funktion, ausgenommen Resident Evil Code: Veronica.

Zudem besitzt der Spieler in Resident Evil 3 in Aktion-Sequenzen die Möglichkeit zwischen zwei Möglichkeiten zu wählen, um so den Spielverlauf nach seinem Geschmack zu gestalten. Ähnlich wie Simulations-Shooter in späteren Jahren.
200px-Jill Nemesis.jpg

Jill vs. Nemesis vor dem RPD

Neu ist auch die Möglichkeit Objekte im Kampf gegen Zombies u.Co. einzusetzen. So zum Beispiel irgendwelche roten Fässer, die bei Beschuss explodieren und gleich mehrere Gegner erledigen können.

Live Selection ModeBearbeiten

(...)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki