FANDOM




Achtung! Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst dem Resident Evil Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.



Manuela war die Tochter von Javier Hidalgo und Hilda Hidalgo, welche von Leon Kennedy und Jack Krauser in einer Dorfkirche vor einem B.O.W. retteten.

BiografieBearbeiten

Manuela wurde als einzige Tochter des Drogenbarons Javier Hidalgo und seiner Frau Hilda in dem kleinen südamerikanischen Dorf Mixcoatl geboren. Während ihr Vater sein The Sacred Serpents Kriminellen Sydikat führt und mit diesen das ganze Dorf und das Gebiet darum kontrollierte, lebte Manuela und ihre Mutter in trügerischer Sicherheit in ihrem Haus. Weit weg von den kriminellen Taten ihres Vaters.

Irgendwann in ihrem Leben wird Manuela vom Arzt eine schwere Krankheit diagnostiziert, die sie töten wird. Um sein einziges Kind nicht zu verlieren, beginnt Javier mit der Umbrella Corporation zu handeln, die immer mal wieder auf dem Schwarzmarkt, Bio-Waffen und Viren an Bio-Terroristen verkaufte. Wegen der hohen regenerativen Fähigkeiten, kauft Javier einige Proben des T-Veronica-Virus auf dem Schwarzmarkt zu einem extrem hohen Preis. Mit den regenerativen Vorläuferzellen der Viren, so erkennt Javier Hidalgo, kann er Manuela vor dem Tod bewahren.

Da der Virus einen schrecklichen Nebeneffekt hatte-er wurde von Körper des Wirts aufgenommen und dieser begann nach und nach schrecklich zu mutieren- veranlasst Javier seine Bande Mädchen in Manuelas Alter zu entführen. Ihnen wurden Organe entnommen, die in Manuela verpflanzt wurden, um den Mutationsprozess zu stoppen.

Manuela überlebte die Strapazen der Behandlung und bekam regelmäßig bis ins Jahr 2002 Transplantationen, bis sie schließlich ihre Ärzte fragte, wie sie ihre Krankheit heilen. Als sie erfährt, dass junge Frauen entführt und ermordert wurden, nur um ihr Leben zu erhalten, flieht Manuela. Obwohl sie weiß, dass der Virus ein Mutationsgen in ihrem Körper zurücklässt, lebt sie damit. Doch der Gedanke, dass noch mehr Mädchen sterben würden, kann Manuela nicht ertragen. Emotional gebrochen öffnet Javier die Schleusen seines Wasserkraftwerks, woraufhin Mixcoatl überschwemmt wird. Mit dem Wasser setzt er auch den T-Virus frei, der die Bevölkerung des kleinen Ortes infiziert. Der T-Veronica Virus wurde auch Manuelas Mutter injiziert, die an derselben Krankheit litt, wie Manuela. Doch Hilda reagierte nicht gut auf den Virus und mutierte zu einem mit Tentakeln besetzten Monster, das im Wasser lebt.

Die MissionBearbeiten

(...)

User:BlackLily77Der Admin deines Vertrauens BlackLily77 21:21, 21. Apr. 2012 (UTC)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki