FANDOM


Der Starlight-Cruiser Vorfall Bearbeiten

Nach dem Raccoon City Vorfall wurde Leon Mitglied einer Anti-Umbrella-Organisation, die im Untergrund arbeitete. Nun wurde er zu dem Kreuzfahrtschiff "Starlight" geschickt, da vermutet wird, dass sich unter den Passagieren oder der Besatzung eine Prototyp-B.O.W. befinden soll. Beim Eintreffen auf dem Luxuskreuzer entdeckt Leon, dass dort der T-Virus ausgebrochen ist. Schließlich findet er eine Überlebende namens Lucia und einen geeigneten Kandidaten für die B.O.W.: ein großer grauer Humanoide, der Tentakel aus dem Hinterteil wachsen lassen und sich in eine Amöbe verwandeln kann. Nach 24 Stunden ohne Kontakt zu ihm, wurde sein Kollege Barry Burton geschickt, um Leon zu finden. Dieser findet ihn bewusstlos auf. Nachdem die beiden auch Lucia aus den Fänger der B.O.W. gerettet haben, verlässt Barry Leon und Lucia. Die beiden sehen auf der Kamera Barry, der gerade Kontakt mit Umbrella aufnimmt, diese fanden ihn schließlich. Offensichtlich hat Barry Leon verraten. Während Lucia und Barry auf einem U-Boot von Umbrella sind, kämpft Leon gegen die B.O.W., die versucht, den Kreuzer zu zerstören, indem sie den Antrieb manipuliert. Leon kann die B.O.W. besiegen. Barry und Lucia finden Leon. Schließlich töten die drei die richtige B.O.W., ein voll entwickelter Parasit, den man aus Lucias Körper entfernte - in einem Kugelhagel. Ein kleiner Schnitt an Leons Hals blutete grün, was bedeutete, dass er eigentlich der Gestaltwandler-Tyrant war. Was aus dem richtigen Leon geworden war, ist unbekannt.

Operation: Raccoon CityBearbeiten

In Resident Evil: Operation Raccoon City gibt es am Ende des Geschichts- oder Kampagne-Moduls die Möglichkeit, die Geschichte von Resident Evil zu verändern, indem man entscheidet, die Protagonisten Leon Kennedy und Claire Redfield zu töten. Dabei spielt das U.S.S. eine Rolle. All diese Dinge sind im Hauptspiel nie geschehen und deshalb sollte man Operation: Raccoon City als Unreguläre Geschichte ansehen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki