Fandom

Resident Evil Wiki

Kijuju Autonome Zone

1.234Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Die Kijuju Autonome Zone ist eine Region mit Selbstverwaltung eines nicht bekannten Landes in Afrika. Die Amtssprache ist Swahili.

GeschichteBearbeiten

Ende 2008 begann Tricell damit, mehrere genetisch verbesserte Formen von Plagas auf die gesamte Region loszulassen. Bis 2009 breitete sich die zunehmende Fremdenfeindlichkeit und der Rassismus gegen Nicht-Eingeborene unter der Bevölkerung, welche mit den Plagas infiziert wurden, schnell aus.

Das Militär sollte eine weitere Ausbreitung stoppen, indem eine große Mauer um die destabilisierte Region errichtet wurde.

Das B.S.A.A., unter dem Kommando von Chris Redfield, wurde ursprünglich entsendet, um den Schmuggel von Materialien durch Tricell-Mitarbeiter Ricardo Irving zu unterbinden. Letztlich mussten sie sich der Gefahr durch Majini und dem geheimnisvollen Uroboros-Projekt stellen.

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki