FANDOM



Achtung! Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst dem Resident Evil Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.



Obwohl Kevin Dooley kein Mitglied der S.T.A.R.S. war, ersetzte er während des Arklay Einsatzes Edward Dewey vom Bravo Team, der als Co-Pilot fungierte.

BiografieBearbeiten

Am 23.Juli 1998 wurde der RPD Polizist Kevin Dooley als Pilot eingesetzt, damit der eigentliche Pilot Edward Dewey am Einsatz teilnehmen konnte.

Während des Fluges in das Einsatzgebiet in die Arklay Mountains gab es Schwierigkeiten mit dem Helikopter der S.T.A.R.S. und stürzte ab. Dank Kevins Einsatzes kam aber niemand zu schaden.

Nachdem die S.T.A.R.S. das Wrack verlassen und ihn in der Maschine allein gelassen hatten, ist anzunehmen, dass einer oder mehrere der Cerberi ihn im Helikopter angriffen und töteten, da seine Leiche, die Joseph Frost (Resident Evil Remake) später auffand, Kratzspuren aufwies.

TriviaBearbeiten

  • Der Charakter Kevin Dooley existierte in der original Version von Resident Evil nicht. Da fand Jospeh Frost die Hand (mit Waffe) von seinem Kollegen Edward Dewey. Da man später in dem Remake des Originals die Leiche Dooleys im Helikopter fand, war die Hand nicht mehr von Nöten.
  • Kevin Dooley ist ebenfalls der Name eines Freundes des Protagonisten George Jung im Film Blow.

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki