FANDOM



Achtung! Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst dem Resident Evil Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.




Die Division of Security Operations (D.S.O.)[1] war der Arbeitgeber von Leon Scott Kennedy von 1998 bis 2013.

GeschichteBearbeiten

Kurz nach der Flucht aus Raccoon City, wo der berüchtigte Virus Ausbruch tobte, trat die Agency mit Leon in Kontakt. Nach einer kurzen Zeit der Überlegung stimmte er zu für sie zu arbeiten, solange Sherry Birkin in Sicherheit ist.

2002 entsendete die Agency Leon nach Südamerika, wo er die Operationen und das Verschwinden des Drogenbaron Javier Hidalgo untersuchen sollte. Es stellte sich heraus, das dieser illegal Bio-Waffen von Umbrella gekauft hatte. Nach der Mission nahm die Agency Javier's Tochter Manuela auf.

Als Reaktion auf die Entführung der Präsidententochter Ashley Graham im Jahr 2004, begann die Agency nach Beweisen für ihren Aufenthalt zu suchen. Sie fanden ein Foto, auf der eine junge Frau zu sehen war, die ihr sehr ähnlich sah. Leon, der angewiesen wurde die Graham Familie zu beschützen, wurde in das ländliche Spanien geschickt, um in einer Rettungsmission die Tochter zu finden und zurück nach Amerika zu bringen.

2005 wurde Leon nach Harvardville entsendet, wo ein Bioterror Angriff stattfand.

Bekannte MitgliederBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

  1. residentevilsac.com

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki