Fandom

Resident Evil Wiki

Der Hive

1.234Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen


Der Hive (oder Hive) ist ein fiktionales und streng geheimes Untergrund Labor in dem 2002 erschienenen Film Resident Evil. Der gesamte Komplex wird von einem leistungsfähigen Computer mit dem Namen Red Queen kontrolliert. Diese Einrichtung befindet sich tief unter den Straßen von Raccoon City und beherbergt mehr als 500 Wissenschaftler, Techniker und anderes Personal, die alle für die Umbrella Corporation arbeiten.

T-Virus Ausbruch und VersiegelungBearbeiten

TheHive.jpg

Spence Parks, Teil eines Sicherheitsteams, welches den Eingang zum Hive bewachen sollte, stiehlt aus den Laboren den T-Virus und den Anti-Virus, um ihn auf dem Schwarzmarkt verkaufen zu können und lässt den T-Virus in die Klimaanlage des Hives gelangen, indem er eine Phiole in den Raum wirft und diese dabei zerbricht. Innerhalb weniger Minuten ist fast das gesamte Personal mit dem Virus in Berührung gekommen und die Red Queen war gezwungen zu handeln.


Sie versiegelte den Hive und leitete das Feuerlösch-Gas Halon in die Büroräume, flutete die Labore und brachte die Fahrstühle zum Absturz. Die Villa und der angrenzende Zug wurden mit einem Nervengas gefüllt, welches Bewusstlosigkeit und Gedächtnisverlust verursacht. Fünf Stunden später erreicht ein Einsatzteam unter dem Kommando von One die Villa. Sie sollen dort Unteruchungen anstellen, was in dem Komplex vorgefallen ist. Sie treffen auf Matt Addison und Alice und nehmen sie mit zum Hive. Im Zug treffen sie auf den bewusstlosen Spence Parks. Das gesamte Einsatzteam wird entweder durch die Gegenmaßnahmen der Red Queen oder durch Zombies getötet. Spence Parks stirbt kurz bevor er flüchten kann durch einen Licker. Matt und Alice sind die einzigen Überlebenden und schaffen es, bevor der Ausgang sich automatisch verschließt, nach oben zurück in die Villa. Dort werden sie allerdings von Wissenschaftlern von Umbrella abgefangen.

Öffnung des HiveBearbeiten

Nachdem die beiden verschleppt wurden, ordnete Major Timothy Cain die Öffnung des Hive an. Dies führte jedoch nur dazu, dass die Zombies und die Licker befreit wurden und den T-Virus nach Raccoon City brachten. Es ist unbekannt, was aus dem Hive nach der Bombadierung der Stadt wurde.

FaksimileBearbeiten

Der Laserraum aus dem Hive hatte zusammen mit einigen Korridoren der Villa und des Raccoon General Hospital einen erneuten Auftritt. Sie wurden in einer Testanlage in der Nord Amerika Einrichtung für die Alice-Klone verwendet. Dies kann man im Film Resident Evil: Extinction sehen.

TriviaBearbeiten

  • Aus einer Zeitung, welche 2004 extra für den Film erstellt wurde, kann man erfahren, dass Polizeibeamte den Hive betreten haben und dort feststellen mussten, dass hier grauenvolle Experimente an Tieren veranstaltet wurden. Die Zeitung (englisch) kann hier gefunden werden.
  • Der Hive kommt namentlich auch in Resident Evil Outbreak vor. Dort trägt allerdings ein Szenario diesen Namen und spielt im Raccoon General Hospital. Außer dem Namen besteht keine weitere Verbindung.
  • Der Zug, der in dem Tunnel zwischen dem Hive und der Villa verkehrt, wurde dem Spiel Resident Evil 2 entlehnt.
  • Der Laserstrahl und das Lasernetz können in ähnlicher Form ebenfalls in Resident Evil 4 und in der russischen Basis im Spiel Resident Evil: The Umbrella Chronicles gesehen werden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki