FANDOM



Der Begriff "Zombies" ist ein Dokument aus Resident Evil 6 und findet man im Hauptmenü in der Sammlung, sobald man das entsprechende Schlangenemblem gefunden hat.




Der Begriff "Zombies"


1998 führte der Ausbruch eines äußerst aggressiven Virus (in der Folge "T-Virus" genannt) dazu, dass das gesamte Stadtgebiet von Raccoon City infiziert wurde. Die mit dem Virus infizierten Einwohner fielen diesem zum Opfer und starben, wurden aber kurze zeit später vom selben Virus zu einer Art "Unleben" als torkelnde, nach Fleisch gierende Wesen wiedererweckt.

Berichte sprechen davon, dass der größte Teil der vorgenannten Wiedergänger durch glasige Augen und offensichtlich von stark beschleunigten Fäulnisprozessen befallener Haut (oder gar dem gänzlichen Fehlen von Haut) gekennzeichnet waren.

Da diese Merkmale denen in der Populärkultur präsenten "lebenden Toten" entsprach, wurden die Wiedergänger, wie sie in Raccoon City aufgetreten waren, in Folge eher unwissenschaftlich "Zombies" bezeichnet.

Auch wenn die Hintergründe der neuesten Attacke in Tall Oaks noch nach Aufklärung verlangen, lässt sich jedoch eine Ähnlichkeit zu denen beim Vorfall in Raccoon City beobachtbaren Infektionsstadien nicht leugnen. Dies führte auch dieses Mal zur Verwendung des Begriffs "Zombies" für die verstorbenen und dann reanimierten Opfer des Virus.



Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki