FANDOM



Deborah Harper ist ein unspielbarer Charakter aus Resident Evil 6. Sie ist die jüngere Schwester der Secret Service Agentin Helena Harper.



GeschichteBearbeiten

Deborah wurde mit ihrer Schwester von Derek C. Simmons verschleppt und in ein unterirdisches Labor in der Tall Oaks Kathedrale gebracht. Dort wurde Deborah unter dem Flehen und bitten ihrer Schwester Helena weg geschleift und an einen unbekannten Ort gebracht. Obwohl Helena Simmons anfleht sie statt ihre kleine Schwester zu nehmen, bleibt ihr Bitten unerhört, da Simmons Helena braucht und nicht Deborah.

Bekanntlich, hat Helena einst ihrer Schwester rabiaten Ex-Freund angeschossen und verwundet, um Deborah zu beschützen. Es ist wahrscheinlich, dass Deborah gekidnappt wurde, um ihre Schwester dazu zu erpressen Simmons zu helfen. Obwohl Helena alles tut um Simmons Anweisungen zu folgen, um den Tod des Präsidenten herbeizuführen, um Deborah aus den Händen ihrer Entführer zu befreien, wird Deborah aber andersweitig benutzt. Die Mitglieder der "The Familie" entscheidet sich dazu Deborah als Versuchssubjekt zu missbrauchen. Anstatt sie zu töten, injizieren sie der jungen, starken und gesunden Frau den C-Virus, um zu sehen wie sie auf den Virus reagiert. Nach der Injektion wird Deborah unter der Beobachtung behalten. Trotz hoher Hoffnungen und Aufregung bezüglich ihrer Veränderung, zeigte Deborahs Körper jedoch keine Zeichen oder sichtbare Effekten. Nachdem eine Stunde vergangen war, gab die "Familie" ihre Pläne auf und räumte die Labore von Tall Oaks, bevor das unter Quarantäne stehende Gebiet ausgelöscht werden würde. Deborah wurde in den unteren Ebenen der Laboranlage (Die Katakomben) zurückgelassen, wo Leon Scott Kennedy und Helena Harper sie fanden.

MutationBearbeiten

Adavsdeborah.jpg

Leon, Ada und Helena kämpfen gegen die mutierte Deborah.

Nachdem Helena und Leon Deborah bewusstlos und dann sehr schwach aufgefunden haben, entschließt Helena ihre jüngere Schwester zu tragen, um aus den Katakomben zu entkommen und sie endlich zu retten. Noch ahnt Helena nichts von der C-Virus Infektion Deborahs, die in der jungen Frau tobt.

Als sie eine Stopp einlegen, bekommt Deborah plötzlich Krämpfe und beginnt zu gelieren. Sie verwandelt sich in einen harzigen Kokon (Chrysalid). Vor den entsetzten Augen ihrer Schwester entschlüpft die mutierte Deborah diesem Kokon. Doch bevor sie sich auf Helena und Leon stürzen kann, wird ihr Kopf von einem Armbrustbolzen durchbohrt.[1] Die erfahrene Spionin Ada Wong erscheint, wohl wissend, das eine enorme Gefahr von der mutierten Deborah ausgeht. Sie sollte Recht haben. Obwohl sie eigentlich tot sein müsste, erholt sich Deborah. Aus ihrem wachsen spinnenbeinartige Fortsätze die spitz und scharf sind. Mit diesen kann sie ihre Opfer ohne Probleme aufspießen. Helena, obwohl noch zögernd, Leon und Ada kämpfen nun gemeinsam gegen die starke Deborah. Schließlich schaffen sie es sie zu überwältigen. Deborah stürzt über den Rand eines Abgrundes. Helena greift nach ihr und hält sie einen Moment fest, nun endlich begreifend, dass dies nicht mehr Deborah ist. So lässt sie schließlich los und Deborah stürzt in die Tiefe.


BiologieBearbeiten

Deborah mutiert wie viele chrysalide Lebensformen. Zunächst bildet sich ein Kokon aus dem die erste Form schlüpft, die nach und nach zur Endstufe mutiert. Die mutierte Deborah hat eine blasse, wächserne Haut, die mit einer schlickigen, schleimigen Schicht umgeben ist. Sie ist nackt und scheinbar geschlechtslos, wenn auch ihr Busen und der Körper noch dem eines Menschen ähneln. Ihr Haar ist länger und mit den Fortsätzen auf ihrem Rücken verbunden. Ihre Haut hat Risse und ihre Stimme klingt hallend. Die scharfen und spitzen spinnenbeinartigen Fortsätze kann sie in ihren Rücken einziehen. Sie ist schneller und kann einige Meter nach oben oder unten Springen.


VerhaltenBearbeiten

Wenig ist über Deborahs Verhalten nach ihrer Veränderung bekannt, obwohl es offenbar ist, dass das C-Virus ihre ursprünglichen zurücklassenden Instinkte übernommen hat, was wenig von ihrer Menschlichkeit übrig ließ. In einer Notiz entschuldigte sich Deborah bei ihrer Schwester und erklärte, dass sie Helena liebt und hofft, dass sie jemanden findet, der sie liebt. Das einzige weitere nach der Veränderung gezeigte Verhalten ist ein über-sexuelles andeutendes Verhalten. Es könnte sein, dass Deborahs Mutation eine Art Brüter für das C-Virus sein sollte, was ihre Handlungen erklären könnte.


GallerieBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

  1. GameSpot Ada Wong Preview

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki