FANDOM


Chris Smith war ein Einwohner von Raccoon City. Er war das neunte Opfer der Mordserie, die in den Arklay Mountains im Frühjahr und Somer des Jahres 1998 stattfanden.

Er und Deanne Rusch hatten die nächtliche Ausgangssperre missachtet, welche zum Schutz der Bürger eingerichtet wurde und wollten die Kreaturen beobachten, welche in der Nacht durch die Wälder streifen, die die Stadt umgeben. Ihre Körper wurden am frühen Morgen des 21. Juni 1998 entdeckt. Zum Todeszeitpunkt war er 19 Jahre alt. [1]

ReferenzenBearbeiten

  1. Resident Evil: Die Umbrella Verschwörung

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki