FANDOM



Ada Wong ist das Pseudonym einer sonst namenlosen rot-gekleideten Geheimagentin mit chinesischen Wurzeln. Ursprünglich ein privater Agent, wurde sie später in die Intrigen und Geheimnisse der Firmenspionage gezogen, als sie von einem Konkurrenzunternehmen rekrutiert wurde, um sich an deren Aktivitäten gegen ihren Hauptrivalen der Umbrella Corporation zu beteiligen. Später trat sie der dritten Organisation bei.

BiografieBearbeiten

Frühe Jahre/ KarriereBearbeiten

Nicht viel ist bekannt über Ada Wongs Vergangenheit oder ihre Motivationen. Was allerdings bekannt ist, dass sie für einen namenlosen Konkurrenten der Umbrella Corporation arbeitete, für den sie alle biologischen Waffen und Proben beschaffen sollte. Sie war ein ausgebildeter Auftragsmörder und ist geschickt im Umgang mit mehreren Waffentypen und Kampftechniken. Vermutlich trat Ada der Organisation aus persönlichen Gründen bei, welche außerhalb der Interessen des Unternehmens lagen.

Sie wurde geschickt, um das Arklay-Labor, welches versteckt bei einer Villa in den Arklay Mountains lag, zu infiltrieren, indem sie sich in eine romantische Beziehung mit dem neuen Forscher John Clemens einließ, um wichtige Forschungsergebnisse für das Unternehmen zu stehlen. John ahnte nichts davon. Ihm war die Beziehung zu Ada sehr ernst, was ihn auch veranlasste, ihren Namen als Passwort für seinen Computer zu nutzen.

John verlor sein Leben durch den T-Virus Ausbruch in den Arklay Mountains, welcher von James Marcus ausgelöst wurde. Kurz zuvor schrieb er Ada einen letzten Brief. Dieser enthielt Intsruktionen wie sie an die Daten von Umbrella kommen würde, um deren illegale Experimente zu beweisen und diese der Öffentlichkeit zu zeigen. Sie las niemals diesen Brief, da sie zu diesem Zeitpunkt nicht in Raccoon City war.

Raccoon City (1998)Bearbeiten

Einige Monate später wurde Ada von ihrem Arbeitgeber mit einer anderen Mission betraut. Wie der U.S.S. Agent HUNK, war auch Ada damit beauftragt worden, eine Probe des G-Virus von William Birkin, welcher sich selbst damit infizierte und dann mutierte, zu bekommen.

Re4-ada-wong-6

Ada begab sich zum Gebäude des R.P.D., um einen Reporter mit dem Namen Ben Bertolucci zu finden, welcher behauptete, brisante Information über die Umbrella Corporation zu besitzen. Während ihrer Suche im Department traf sie auf den Überlebenden Officer Leon Scott Kennedy. Mit Leons Hilfe gelang es den beiden Ben zu finden. Dieser hatte sich in eine Zelle eingeschlossen, um so vor den Zombies geschützt zu sein. Allerdings erzählte Ben den beiden nichts. Er erklärte ihnen aber wie sie aus der Stadt gelangen könnten und das sie dafür die Kanalisation von Raccoon City durchqueren müssten. Leon und Ada ließen Ben zurück und suchten einen Weg in die Kanalisation. Zwischenzeitlich wurde Ben vom bereits stark mutierten William Birkin angegriffen und schwer verletzt. Ben konnte vor seinem Tod den beiden noch Dokumente zur Verschwörung übergeben. Diese Dokumente beinhalteten Informationen zum G-Virus Antigen, zu den korrupten Machenschaften von Chief Brian Irons und des weiteren wurde auch der Auslöser für diese Katastrophe, William Birkin, dort umfassend erwähnt.

4

Ada und Leon fanden schließlich den Weg in die Kanalisation und versuchten dann aus der verseuchten Stadt zu fliehen. Als sie durch die Kanalisation gingen, stießen sie auf Annette Birkin, eine Wissenschaftlerin von Umbrella. Ada jagte hinter ihr her, doch zögerte Annette nicht und versuchte sie zu erschießen. Leon konnte zwar Ada mit einem beherzten Sprung retten, wurde aber angeschosssen und fiel in Ohnmacht. Ada verfolgte Annette und konnte sie stellen. Annette erzählte ihr alls über das G-Virus und wie die Stadt vom T-Virus infiziert wurde. Auch erzählte sie ihr, das ihr Freund John Clemens tot war. Zwischen den beiden entbrannte ein Kampf, den Ada gewann, da sie Annette über die Brüstung in ein Becken stieß. Ada floh und schloss sich wieder Leon an. Sie unterhielten sich, während Ada Leons Wunde verband. Die beiden fanden einen Lift, welcher sie zum Umbrella Labor brachte. Bevor jedoch der Lift unten ankam, wurden sie von William Birkin angegriffen und Ada dabei lebensgefährlich verletzt. Leon konnte Birkin besiegen. Als der Lift endlich stehen blieb, erwachte Ada aus der Bewusstlosigkeit. Leon ging, um herauszufinden, wo sie waren. Ada jedoch setzte den Lift wieder in Betrieb. Später rettete sie Leon vor dem T-00 und wurde dabei so schwer verletzt, dass sie in Leons Armen "starb".

Ada 5

Ada überlebte jedoch und schaffte es rechtzeitig aus dem Labor, um sich im Apple Inn mit einer Kontaktperson der dritten Organisation zu treffen. Bei ihrer Ankunft musste sie aber feststellen, dass diese bereits tot war, da er Selbstmord beging. Schlimmer war jedoch, dass Albert Wesker sie lebend sah. Wesker glaubte zunächst, dass Ada versagt hatte, bis sie ihm eine G-Virus Probe von William Birkin zeigte. Auch erzählte er ihr, dass sie nicht mehr lange Zeit hätte, da die Stadt von einer Rakete vernichtet werden sollte. Er half Ada indem er ihr sagte, dass bald ein Hubschrauber die Stadt verlässt, um die letzten Umbrella Mitarbeiter zu evakuieren. Ausgerüstet mit einem Fanghaken, war es in Weskers Interesse, dass es Ada und die G-Virus Probe unversehrt aus der Stadt schaffen. Sie kämpfte sich durch Horden von Zombies und besiegte den Tyrant R auf der Autobahnbrücke. Ada nutzte den Fanghaken, um damit auf den Container unterhalb des Hubschraubers zu gelangen. Ein Hunter jagte noch hinter ihr her, bekam aber nur einen ihrer Schuhe zu fassen.

Los Illuminados (2004)Bearbeiten

Ada5

Sechs Jahre nach der Zerstörung und den Ereignissen von Raccoon City, wurde Ada von Albert Wesker für die dritte Organisation rekrutiert. Sie wurde in ein abgelegenes Dorf in Spanien entsendet, welches von Osmund Saddler und seinem religiösen Kult, den Los Illuminados, übernommen wurde. Dieser hatte die meisten Dorfbewohner mit Las Plagas infiziert. Ihre Mission war es, eine Probe der Plaga von Osmund Saddler zu stehlen. Während dieser Mission traff sie erneut auf Leon, dessen Auftrag es war, die Tochter des Präsidenten, Ashley Graham, vom Kult zu befreien. Ada bekam Hilfe vom Forscher Luis Sera, welcher alles über die Probe wusste und ihr helfen wollte, diese zu bekommen. Nachdem sie die Kirchenglocke geläutet hatte, ging sie zum Haus von Bitores Mendez und laß ein Buch, bis Wesker sie über den Aufenthaltsort von Luis Sera informierte. Sie begab sich zu dem Standort und musste leider entdecken, dass Luis und Leon gefangen genommen worden waren. Ada ging zurück zum Haus von Mendez und konnte Leon gerade noch vor ihm retten. Sie konnte fliehen, wurde aber von Mendez und seinen Leuten gefangen genommen und betäubt, da er beabsichtigte, sie auf dem Opfertisch töten zu lassen. Später traf sie sich mit Luis wegen der Probe. Allerdings hatte Luis diese noch nicht. Ada traf Leon im Schloss wieder und ein kurzer Kampf erfolgte zwischen den beiden. Nach dem kurzen Gespräch verschwand sie erneut unter dem Deckmantel ihrer explodierenden Sonnenbrille. Sie erfuhr von Wesker, dass Luis die Probe bekommen hatte und auf sie wartete. Ada kam jedoch zu spät und wurde Zeuge von Luis Ermordung durch Saddler.

Wesker entsendete noch einen anderen treuen Agenten, Jack Krauser. Krauser sollte neben Ada an dieser Mission arbeiten. Allerdings misstraute er Ada und sah in ihr eine Gefahr für Wesker. Trotz ihres Hinweises darauf, dass sie bereits länger mit Wesker arbeitete als er, wollte er ein Auge auf sie haben und sollte sie versuchen Wesker zu täuschen, würde er sie töten. Ada wurde wütent, als sie von Wesker den Befehl bekam, Leon zu töten, da er eine Bedrohung darstelllen könnte. Später war sie noch mehr verärgert, als sie erfuhr, dass nun Krauser sich Leon annehmen und ihn töten soll. Sie entschied sich, ihre Aufgabe nicht korrekt zu erfüllen und half Leon, als Krauser ihn versuchte zu ermorden.

Obwohl es ihre Mission war, eine Probe des dominanten Plagas zu finden, war die primäre Aufgabe von Ada jedoch die, sich mit der mysteriösen Organisation für die sie als Doppelagentin arbeitete gut zu stellen. Im Hintergrund wurde damit eine Verschwörung gegen die dritte Organisation und Albert Wesker gesponnen. Ada half Leon im Kampf und schützte ihn während seiner Mission vorm Einfluss der Plaga. Auch hat Ada es geschafft, das geheime Kampfschiff der Los Illuminados im Hangar zu zerstören.

Einige Zeit später wurde sie von Krauser angegriffen, welcher kurz zuvor bereits gegen Leon gekämpft hatte. Ada ging in die Offensive und wollte Krauser töten, welcher bereits fast vollständig vom Plaga eingenommen war. Sie studierte zuvor seinen Stil und seine Mutation, war ihm mehr als überlegen und konnte ihn töten. Kurz danach konnte sie Leons und Ashleys Flucht vor Saddler ermöglichen, indem sie den Durchgang durch mehrere explodierende Fässer blockierte. Dadurch war sie allerdings mit ihm im selben Raum eingesperrt. In einem Kampf musste sie sich der menschlichen Form von Saddler stellen. Durch seine unglaubliche Kraft, war Saddler zwar eine ziemliche Herausforderung, aber Ada war schließlich in der Lage, ihn durch ihr Können zu überwältigen. Jedoch war dies nicht der Fall und Saddler kam kurze Zeit später wieder zur Besinnung, überraschte Ada und nahm sie gefangen. Saddler benutzte Ada als Köder, um Leon zu fangen und war geschockt, als er erfuhr, dass Leon vom Plaga befreit war und er Ada aus der Gefangenschaft befreit hatte. Die beiden kämpften gemeinsam gegen Saddler in einem finalen Kampf. Als Leon durch Saddler konfrontiert wurde, suchte Ada unter Zeitdruck nach einer perfekten Waffe, um sie gegen ihn zu verwenden. Sie kämpfte sich durch Horden von Los Ganados, fand einen speziellen Raketenwerfer und warf ihn in einem kritischen Moment der Schlacht hinunter zu Leon.

Nach Saddlers Ableben erpresste sie Leon mit einer Pistole, ihr die Plaga Probe auszuhändigen und konnte mit einem Hubschrauber entkommen. Zuvor jedoch gab sie Leon noch einen Schlüssel für einen Jet-Ski, so dass Ashley und Leon ebenfalls ein Mittel besaßen, von der Insel flüchten zu können.

Ada bekam zwar die geforderte Probe, da sie Wesker aber hinterging, übergab sie ihm eine untergeordnete Plaga Probe. Sie wusste jedoch, dass Wesker dies irgendwann durchschauen würde und, dass harte Zeiten auf sie zukämen. Wesker besorgte sich stattdessen eine Probe eines toten dominanten Plagas aus der Leiche von Jack Krauser.

Ostslawische Republik (2011)Bearbeiten

Ada damnation

Ada stellte sich der Präsidentin der ostslawischen Republik, Svetlana Belikova und den Ältesten, als Sonderermittlerin der Bioterrorismus Organisation B.S.A.A. vor. Sie bat Informationen über B.O.W. an und deren Kriegsnutzen, indem sie mit einem Plaga zu einer Meister-Sklaven-Beziehung gezwungen wurden.

In der Nacht traf sie sich mit Leon und zwischen den beiden kam es zu einem kurzen Kampf. Leon vermutete zuerst, dass Ada etwas mit dem Plaga Ausbruch zu tun hatte. Dies verneinte Ada aber, da sie nicht an fehlerhaften Produkten interessiert war und wenn Menschen die Hauptstadt angriffen, würde dies ihren Job nur leichter machen. Nach einer kurzen Warnung an Leon entkam sie mit dem Fanghaken. In der Zwischenzeit erfuhr Svetlana von ihrem Sekretär, dass niemand mit dem Namen Ada Wong für die B.S.A.A. arbeitete.



Neo-Umbrella (2012-2013)Bearbeiten

AdaWong2

ReferenzenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Resident Evil Archives: Umbrella's Virus Uncovered. BradyGames. 9 November 2005. p. 121. ISBN 0744006554. 
  2. [1]
  3. Cast List Revealed
  4. Damnation Info Revealed


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki